Wofür werden Service- und Versandgebühren erhoben?

  • Beschaffung, Lagerung und Verwaltung aller Ticketrohlinge
  • Überprüfung aller Zahlungseingänge bei allen Zahlungsdienstleistern
  • Verwaltung, Mahnung und teilweise manuelles Storno bzw. Inkasso-Übergabe bei Zahlungsverzug
  • Bestellungsüberprüfung auf falsche oder fehlende Angaben (z.B. Hausnummern)
  • Ticketdruck der Posttickets und Sortierung aller Tickets nach Standard-, Einschreiben-, Auslands-, Express- und Paketsendungen
  • Recherche falscher oder fehlender Adressangaben, häufig in telefonischer Rücksprache mit dem Ticketkunden persönlich
  • Manuelle Korrektur der Adressdatensätze (falls notwendig), damit Bestellungen rechtzeitig und sicher ankommen
  • Konfektionierung der Ticketbestellung; bei Auswahl eines Geschenkumschlags werden z.B. die Tickets von Hand umgepackt
  • Briefsendung schließen, frankieren sowie einscannen, damit eine Versandbestätigung bzw. bei Einschreiben eine Sendungsverfolgung per E-Mail an den Ticketkunden zugesendet werden kann
  • Übergabe der Bestellungen an die Deutsche Post oder manuelle Einlieferung mit Kurierdienstleistern
  • Beantwortung verschiedenster Rückfragen zu Bestelldetails, Lieferzeitpunkt, Rollstuhlplätzen etc. per Telefon, E-Mail, Fax und Feedbackformular
  • Bearbeitung von Umbuchungs- und Stornierungsanfragen sowie Klärung der Modalitäten des jeweiligen Veranstalters
  • Nachforschung bei nicht angekommenen Briefsendungen, entsprechenden Antrag bei der Deutschen Post stellen, Lieferwege überprüfen, ggf. persönliche Vermittlung zwischen Veranstalter und Ticketkunde
  • Bei Veranstaltungsabsage oder -Verlegung: Individuelle Kundeninformation schriftlich oder - abhängig vom Veranstaltungstermin - auch telefonisch (dies ist auch der Grund, weshalb bei der Bestellung nach Ihrer Telefonnummer gefragt wird)