Was muss ich bei einer langsamen Internetverbindung beachten?

Probleme mit Browser und installierter Software

  • Browser auf die neueste Version aktualisieren
  • Geschwindigkeit mit anderen Browsern, wie z.B. Firefox oder Chrome vergleichen
  • Browser-Einstellungen überprüfen (Java und Flash können z.B. den Seitenaufbau verlangsamen)
  • Einstellungen des Antivirenprogramms überprüfen (manche Programme und Einstellungen verlangsamen die PC-Leistung)
  • Add-Ons im Browser, die nicht benötigt werden, deaktivieren
  • Ungenutzte oder unerwünschte Programme deinstallieren (Windows: Systemsteuerung > Programme deinstallieren)
  • Unbemerkt installierte Malware oder Viren können einen Computer stark verlangsamen und zu hoher Netzwerklast führen. Reagiert ein Computer aus unbekannten Gründen plötzlich deutlich langsamer, oder es erscheinen unklare Fehlermeldungen, hilft unter Umständen nur eine Neuinstallation.
  • Prüfen, ob ausreichend freier Festplatten- und Arbeitsspeicher verfügbar ist und ob Hintergrundprozesse die Leistung herunterbremsen
    (Windows: Task-Manager mit Strg-Alt-Entf aufrufen oder bei Windows 7 unter Systemsteuerung/Leistungsinformation/weitere Tools den Ressourcenmonitor nutzen)

Probleme im Netzwerk

  • Proxyserver- oder Netzwerk-Konfiguration überprüfen
  • Netzwerk-Kabel, Switches und andere Netzwerkinfrastruktur untersuchen
  • Bei Wireless LAN ist der Datendurchsatz abhängig vom Standort des Computers. Geräte im gleichen Frequenzband wie z.B. Bluetooth können die Verbindung zusätzlich beeinflussen
  • Je mehr verschiedene WLAN verfügbar sind, desto wahrscheinlicher sind zudem Störungen und Verbindungsabbrüche

 

Probleme beim Provider

  • Geschwindigkeitstest z.B. mit dem DSL Speed-Test oder mithilfe Ihres Providers durchführen
  • Bekannte Störungen aller deutschen Provider finden Sie hier
  • Die Internet-Spitzenzeiten, z.B. wochentags zwischen 18:00 und 23:00 Uhr können ebenfalls Grund für eine langsame Übertragungsgeschwindigkeit sein

Wartungsarbeiten und Leistungsspitzen

  • Bei Wartungsarbeiten im Reservix-Rechenzentrum wird eine Information an die im Reservix-System hinterlegte E-Mail versendet
  • In seltenen Fällen kann es zu einer langsamen Übertragungsgeschwindigkeit kommen, wenn z.B. mehrere Großveranstaltungen gleichzeitig in den Verkauf gehen und es über alle Vertriebswege zu einem unerwartet hohen Ansturm auf Tickets kommt