Worin besteht der Unterschied zwischen den drei Berechnungsmodi?

Bei Erstellung eines Preisprofils kann zwischen den drei Berechnungsmodi Festpreis, Staffelung und degressive Berechnung entschieden werden.

Bei Wahl des Festpreises orientiert sich die Berechnung nur an der Ressourcen-Bezugszahl und dem Grundpreis, während der Zeitraum nicht beachtet wird. Dies bedeutet, dass der Preis für die Belegung der Ressource mit diesem Preisprofil unabhängig von der Dauer des Termins der gleiche bleibt.

Bei Wahl der Staffelung oder der degressiven Berechnung kann neben dem womöglichen fixen Grundpreis auch die Zeiteinheit und die zeitliche Bezugszahl ausgewählt werden. Anschließend sind die zeitabhängigen Preise zu definieren. Bei der Staffelung handelt es sich Zeitspannen. Fällt die Dauer der Belegung in diese, wird der entsprechende Preis gewählt.

Bei der degressiven Berechnung hingegen sind die zeitabhängigen Preise als zeitliche Abschnitte zu verstehen. Die Dauer der Belegung kann also gleichzeitig in mehrere Abschnitte fallen und wird aufsummiert.