Was sind Veranstaltungsreihe, Veranstaltung, Termin und Belegung?

In Kulturklick wird zwischen Veranstaltungsreihe, Veranstaltung, Termin und Belegung unterschieden.

Die Veranstaltungsreihe bildet hierbei die oberste Ebene. Sie wird genutzt, wenn verschiedene Veranstaltungen unter einem Oberbegriff gebündelt werden sollen. Beispielsweise eine Konzert-Tournee an unterschiedlichen Orten, mit unterschiedlichen Ansprechpartnern und gesonderter Fakturierung pro Veranstaltung. Ein anderes Beispiel wäre ein Festival mit diversen Künstler-Auftritten und womöglich unterschiedlichen Venues.

Die Veranstaltung bildet die nächstoberste Ebene. Hier werden Eckdaten wie Titel, Untertitel, Veranstaltungsmerkmale und Ansprechpartner eingegeben aber auch Details ausgefüllt sowie gegebenenfalls die Fakturierung und der spätere Export von Terminen in das Reservix Ticketing-System aktiviert. Zu einer Veranstaltung können die einzelnen zugehörigen Termine angelegt werden, was zur nächsten Definition führt.

Der Termin bietet die zeitliche Konkretisierung von einzelnen Veranstaltungsbestandteilen anhand von Datum und Uhrzeit. Des weiteren werden hier Terminart nach eigener Benennung und Statusklasse (Entwurf, Option, Fest, Storniert und Abgesagt/Ausgefallen) gewählt sowie die Ressourcenbelegungen pro Termin eingegeben.

Belegungen stellen die für die Termine gewählten und benötigten Ressourcen wie Beispielsweise die benötigten Räume und Ausstattungsgegenstände dar, welche in Form von Anzahl, abweichenden Belegungszeiten und weiteren Einstellungen genauer definiert werden können. Der Check nach Verfügbarkeit verhindert dabei Konflikte.