1. Der Veranstalter beauftragt die Reservix GmbH, die Veranstaltung zu den aufgeführten Konditionen zu vertreiben.
  2. Der Veranstalter verpflichtet sich, den Ticketverkauf über das Vorverkaufsstellennetz und www.reservix.de auf allen Werbeträgern kenntlich zu machen. Reservix Logos und Werbemittel sind erhältlich auf www.reservix.de/logobibliothek bzw. www.reservix.de/werbemittel.
  3. Der Veranstalter erhält von Reservix einen Link zum Ticketverkauf seiner Veranstaltung. Dieser wird vom Veranstalter auf dessen Website eingebunden. Einen Leitfaden für die Webeinbindung ist hier erhältlich. Ist keine eigene Webseite vorhanden, bitte auf www.reservix.de und die Tickethotline 01806 700 733 unter Angabe des Gebührenhinweis (pauschal 0,20 € aus dem deutschen Festnetz; aus dem deutschen Mobilfunknetz pauschal 0,60 €) verweisen.
  4. Eine Liste aller Vorverkaufsstellen ist erhältlich auf www.reservix.de/vorverkaufsstellen.
  5. Die Abrechnung, der über das Vorverkaufsstellennetz verkauften Tickets, erhält der Veranstalter nach der Veranstaltung in seinem Statistikzugang von Reservix.
  6. Veranstaltungsänderungen bzw. Absagen sind Reservix unverzüglich schriftlich per E-Mail oder über das Formular www.reservix.de/veranstaltungsaenderung mitzuteilen.
  7. Bei Ausfall oder Absage einer Veranstaltung beauftragt der Veranstalter Reservix mit der Rückabwicklung der online bei Reservix eingegangenen Ticketbestellungen. Reservix erstattet dem Ticketkunden den Ticketpreis inklusive Vorverkaufs- und Systemgebühr. Die erstatteten Gebühren stellt Reservix dem Veranstalter in Rechnung.
  8. Rest- und Freikarten für die Abendkasse stellt Reservix dem Veranstalter auf Wunsch in gedruckter Form zur Verfügung. Für nicht verkaufte Restkarten, welche innerhalb einer Woche nach der Veranstaltung an Reservix zurückgesendet werden, wird eine Rückstorno-Gebühr pro Ticket von 0,50 € inkl. MwSt. erstattet.
  9. Die Verantwortung dafür, dass übermitteltes Bildmaterial, Veranstaltungstext und Video-Link zur Bewerbung der Veranstaltung keine gesetzlichen Vorschriften und Rechte Dritter verletzen, liegt beim Veranstalter.
  10. Reservix bearbeitet Einrichtungsaufträge i.d.R. innerhalb von vier Arbeitstagen. Der Vorverkauf startet nach der Freigabe durch den Veranstalter per E-Mail oder Fax sowie nach Erfüllung der Punkte 2. und 3. Der Postversand endet automatisch drei Arbeitstage vor der Veranstaltung.

Im Übrigen gelten die Bestimmungen in der vom Veranstalter unterzeichneten Rahmenvereinbarung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstalter. Erhältlich auf www.reservix.de/impressum. Stand ist April 2016.

Oops, an error occurred! Code: 201709250439123de06b27